E-Book

Die Psychologie der Passwörter: Nachlässigkeit verhilft Hackern zum Triumph

Während die Anzahl der weltweiten Cyberattacken durch die Decke geht, bleibt das Passwortverhalten zu Hause und am Arbeitsplatz nahezu unverändert.

Lesen Sie das E-Book und unsere Erkenntnisse aus der Studie „Psychologie der Passwörter“.

Die Welt der Cybersicherheit gerät durch weitreichende Sicherheitsverletzungen, die auch namhafte Unternehmen wie beispielsweise Equifax, Yahoo! und Amazon betreffen, ins Wanken. Als logische Folge dieser Geschehnisse erwarteten wir uns eine Weiterentwicklung des Passwortverhaltens innerhalb der letzten zwei Jahre nach Durchführung unserer ersten Studie zur „Psychologie der Passwörter“. 

Die Ergebnisse unserer neuen Studie zeigten jedoch genau das Gegenteil. Das Passwortverhalten blieb innerhalb der beiden letzten Jahre nahezu unverändert (über 50 % jener Personen, deren Konto gehackt worden war, änderten ihr Passwort nicht) und viele weigern sich weiterhin zu akzeptieren, dass ihr Konto gefährdet ist. Was noch beängstigender ist: Diese Gewohnheiten (oder deren Mangel) und Ansichten gelten sowohl im Zusammenhang mit privaten als auch beruflichen Konten.

Diese Erkenntnisse wurden in einem brandneuen E-Book zusammengefasst: „Die Psychologie der Passwörter: Nachlässigkeit verhilft Hackern zum Triumph“. Lesen Sie im E-Book, was Psychologie mit Passwortsicherheit zu tun hat, und außerdem:

  • Wie das Passwortverhalten am Arbeitsplatz tatsächlich aussieht
  • Wie Typ-A- und Typ-B-Charaktere mit dem Thema Passwortsicherheit umgehen
  • Welche Online-Konten ein sichereres Passwortwortverhalten bedingen
  • Globale Unterschiede in Bezug auf das Erstellen und Verwalten von Passwörtern
  • Und vieles mehr!
Etwas scheint nicht zu stimmen. Bitte überprüfen Sie, ob Sie alles richtig eingegeben haben.

Ebook herunterladen

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von LogMeIn. Bitte senden Sie mir Ressourcen und Werbemails, darunter themenrelevante Branchenstudien, Schulungsmaterialien und Lösungen. Ich weiß, dass ich diese E-Mails jederzeit abbestellen kann.

Ihre Anfrage kann derzeit leider nicht bearbeitet werden. 

Melden Sie sich an und öffnen Sie LastPass über das Browsersymbol.

Fügen Sie LastPass zu Firefox hinzu.

Klicken Sie oben auf „Erlauben“ und dann auf „Installieren“. Die Installation dauert weniger als eine Minute! Als Nächstes müssen Sie ein Konto anlegen bzw. sich anmelden, falls Sie bereits eines haben.

Schritt 1:

Klicken Sie auf „Erlauben“.

Schritt 2:

Klicken Sie auf „Installieren“, und LastPass wird in weniger als einer Minute installiert.

Schritt 3:

Legen Sie ein Konto an.

Fügen Sie LastPass zum Browser hinzu.

Klicken Sie oben auf Erweiterung hinzufügen – der Download dauert weniger als eine Minute!

Zum Browser hinzufügen Konto erstellen

Sie haben es schon fast geschafft!

Klicken Sie als Nächstes auf die LastPass-Browserschaltfläche oben, um ein Konto anzulegen oder sich anzumelden.

Zum Browser hinzufügen Konto erstellen