Digitales Testament

Hinterlassen Sie Ihren Angehörigen eine Kopie Ihres digitalen Nachlasses – Passwörter, Onlinekonten, digitale Ressourcen.

Ein digitales Testament für Ihr digitales Leben

Was passiert mit unseren Passwörtern, wenn wir nicht mehr am Leben sind? Das ist keine angenehme Überlegung, doch sie ist notwendig.

Bei der herkömmlichen Nachlassplanung wird der digitale Nachlass einer Person im Rahmen ihres letzten Willens und Testaments möglicherweise übersehen. Sie müssen nicht vor ein Nachlassgericht ziehen, um Zugriff auf das digitale Eigentum eines verstorbenen Familienmitglieds zu erhalten. Stattdessen sollten Sie eine digitale Ressource erstellen, die den letzten Willen, die Nachlassplanung, Online-Passwörter und sichere Notizen umfasst.

Mit LastPass erstellen und speichern Sie im Handumdrehen ein digitales Online-Testament für Ihre Liebsten. Ein digitales Testament gewährleistet, dass vertraute Personen Zugriff auf wichtige digitale Ressourcen haben, darunter:

  • Pins und Passwörter für Computer, Smartphones und Tablets
  • Voicemail-Pin
  • Pins und Zugangsdaten für Bankkonten
  • Passwörter für Social-Media-Konten
  • Notizen zu wiederkehrenden Abonnements sowie die Zahlungskarten, von denen die Kosten abgebucht werden
  • Zugangsdaten zu Wallets für Bitcoin und andere Kryptowährungen
  • rechtliche Unterlagen
  • Nachlassplanung

Die Erstellung und Freigabe eines digitalen Testaments ist einfach

Bei der Erstellung eines Online-Testaments handelt es sich um einen einfachen Vorgang. Mit einem digitalen Testament möchten Sie sicherstellen, dass für all Ihre digitalen Konten gesorgt wird und diese leicht zugänglich für Familienmitglieder oder andere geliebte Personen sind. So erstellen Sie ein digitales Testament:

  1. Sie erstellen in Ihrem LastPass-Vault einen sicheren Ordner mit dem Titel „Digitales Testament“.
  2. Sie speichern alle wichtigen digitalen Ressourcen in diesem Ordner bzw. geben sie frei, darunter Online-Passwörter für digitale Konten, wichtige PINs und sichere Notizen.

Unabhängig davon, ob Sie ein digitales Testament für sich selbst oder für Ihre Eltern oder Großeltern erstellen möchten, fordern Sie mithilfe der folgenden Schritte den Zugriff auf digitale Ressourcen an:

  1. Melden Sie sich beim LastPass-Vault an und rufen Sie „Notfallzugriff“ auf.
  2. Laden Sie Familienmitglieder – Notfallkontakte – durch Eingabe ihrer E-Mail-Adressen ein.
  3. Bitten Sie die jeweiligen Personen, die gesendete Einladung anzunehmen.
  4. Nach dem Todesfall können eingeladene Familienmitglieder auf den Vault der verstorbenen Person zugreifen, indem sie im LastPass-Vault zuerst „Notfallzugriff“ und dann „Zugriff anfordern“ auswählen.
  5. Nach einer voreingestellten Wartezeit erhalten die Angehörigen Zugriff auf das Online-Testament der verstorbenen Person – Nachlasspläne, digitale Ressourcen, rechtliche Unterlagen und mehr.
Mehr zum Notfallzugriff

Kümmern Sie sich um Ihren digitalen Nachlass, bevor es zu spät ist

Nichts kann uns auf den unerwarteten Verlust eines geliebten Menschen vorbereiten. Ein immer größerer Teil unseres Lebens spielt sich online ab, weshalb wir auch immer mehr digitale Ressourcen erstellen – Konten für das Onlinebanking, für Social Media, für E-Mails und vieles mehr. Doch der Verlust einer geliebten Person sollte nicht bedeuten, dass auch ihr digitales Eigentum verlorengeht.

Ein digitales Testament gewährleistet, dass Familienmitglieder auf wichtige Unterlagen und Informationen zugreifen können. Von Nachlassplänen über rechtliche Unterlagen bis hin zu Online-Passwörtern: Ihre Liebsten sollten Zugriff auf Ihren digitalen Nachlass haben.

Wenn Sie ein digitales Testament erstellen und über den LastPass-Notfallzugriff freigeben, stellen Sie sicher, dass Freunde und Familie auf das weitere Leben nach Ihrem Tod vorbereitet sind.

lastpass-logo-icon

Hinterlassen Sie eine Kopie Ihres digitalen Testaments

Durch die Erstellung eines digitalen Testaments stellen Sie sicher, dass Ihre engsten Angehörigen und Familienmitglieder stets Zugriff auf Ihre Onlinekonten haben.