Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) vs. Multifaktor-Authentifizierung (MFA)

Lernen Sie die Unterschiede zwischen den einzelnen von LastPass angebotenen Authentifizierungsmethoden kennen.

Deshalb ist die MFA wichtig

Die Ein-Faktor-Authentifizierung, bei der Sie nur einen Benutzernamen und ein Passwort für die Anmeldung benötigen, ist nicht sicher genug. Schwache Passwörter sind für 80 % der Datenschutzverletzungen verantwortlich und setzen den Verwender dem Risiko eines Phishing- oder Brute-Force-Angriffs aus.

Gehen Sie online kein Risiko mehr ein. Stärken Sie Ihre Methoden für die Cybersicherheit, indem Sie vor der Anmeldung weitere Authentifizierungsfaktoren wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) oder die Multifaktor-Authentifizierung (MFA) hinzufügen.

LastPass Business kostenlos testen

MFA vs. 2FA – was ist der Unterschied?

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Ein zweiter Authentifizierungsfaktor nach der Eingabe von Benutzername und Passwort, bevor der Zugriff gewährt wird. Beispielsweise Push-Benachrichtigung an das Smartphone, SMS-Nachricht oder Einmalpasswort.

Multifaktor-Authentifizierung

Verbessern Sie bei der Überprüfung der Benutzeridentität die Zugriffssteuerung und gehen Sie mit einem zusätzlichen Authentifizierungsfaktor – biometrisch und/oder kontextbasiert – über die 2FA hinaus, bevor der Zugriff gewährt wird.

Warum ist die MFA von LastPass das Richtige für Sie?

Sie möchten Ihre Sicherheit erhöhen? Dann setzen Sie auf die Multifaktor-Authentifizierung (MFA) von LastPass. Sie ist für jeden geeignet.

  • Kleinen Unternehmen ermöglicht es, die Sicherheit zu optimieren, ohne den Endbenutzer zu beeinträchtigen.
  • Großunternehmen können damit die Identitäts- und Zugriffsverwaltung verbessern und gleichzeitig die Benutzerfreundlichkeit optimieren.
  • Premium-Benutzer schützt es vor Brute-Force-Angriffen, da für die Anmeldung zusätzliche Faktoren erforderlich sind.

Neben einem Benutzernamen und einem 2FA-Faktor sind bei der MFA weitere Faktoren für die Authentifizierung erforderlich, darunter:

  • Biometrische Faktoren – Fingerabdruckscan, Netzhautscan, Gesichtserkennung
  • Ortsabhängige Faktoren
  • Zeitabhängige Faktoren
Mehr über MFA erfahren
2FA MFA
SMS-Nachricht
2FA
ja
MFA
ja
Push-Benachrichtigungen für Mobilgeräte
2FA
ja
MFA
ja
Einmalpasswort
2FA
ja
MFA
ja
Fingerabdruckscan
2FA
nein
MFA
ja
Gesichtsidentifizierung
2FA
nein
MFA
ja
Ortsabhängige Faktoren
2FA
nein
MFA
ja

Optimierte Sicherheit dank zusätzlichem Authentifizierungsfaktor

Sowohl LastPass Personal- als auch Business-Benutzer können eine MFA-Lösung implementieren, um die Authentifizierung noch sicherer zu gestalten, ohne die Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen.